DHL – Wenn nichts mehr geht

DHL – Wenn nichts mehr geht

23. März 2018 Aus Von Christian Derr

Seit Dezember 2017 tauchen verstärkt Meldungen über die Plattform Störung.de auf. Seit heute, den 20. März 2018 geht gar nichts mehr beim DHL und all seinen Tochterunternehmen.

Verärgerte Kunden warten teilweise schon 2 Monate auf ihre Sendungen und die Sendungsverfolgung meldet, dass die Sendungen sich noch immer in den Verteilerzentren befinden. Der Deutsche Post eigene Bezahldienst PostPay funktioniert auch nur teilweise, so werden Bestellungen angenommen und die Zahlungen von den Kundenkonten abgezogen, jedoch erhalten die Kunden keine Leistung, da das System die Zahlung als „offen“ anzeigt.

Was ist da los beim DHL und der Deutschen Post?

Dies fragen sich sehr viele Kunden und warten vergebens auf ein Statement seitens der Betreiber. Auf Facebook versucht das Social-Media-Team den Schaden ein klein wenig einzudämmen, indem sie den Kunden in einem Live-Chat weiterhelfen und Auskunft über ihre Sendungen geben wollen. Leider wird auch dort nicht verraten, was das eigentliche Problem ist.

Auf Störung.de meldete ein Nutzer, dass eine Sortierungsanlage ausgefallen sei und die Sendungen per Hand sortiert werden. Möglich wäre dies als Ursache, jedoch handelt es sich dabei nur um eines der vielen Sortierzentren in Deutschland. An anderer Stelle munkelt man, ob es an der Umstellung vom Weihnachtsgeschäft zum Alltagsgeschäft läge.

Aktuell wurde auch die Sendungsverfolgung in den Wartungsmodus versetzt.

Woran es nun letztendlich hapert, das weiß leider nur der DHL. Solang keine Informationen seitens der Betreiber vorliegen, können wir auch nur Vermutungen anstellen.

Vielleicht war der Osterhase etwas übereifrig und hat ausversehen die Ostereier in die Sortieranlage fallen lassen?

Sobald es neue Erkenntnisse gibt, werden wir euch natürlich darüber Informieren.

 

+++UPDATE – 23.03.2018+++

Aktuell häufen sich wieder die Probleme enorm. Noch immer kein Statement seitens DHL

+++UPDATE – 21.03.2018+++

Aktuell funktioniert die Sendungsverfolgung wieder. Auch werden Pakete vielerorts wieder bewegt.

 

Folge uns auf unseren anderen Kanälen