[MULTI] The Little Acre – Kleines aber feines Point ´n´Click Abenteuer

[MULTI] The Little Acre – Kleines aber feines Point ´n´Click Abenteuer

21. Januar 2018 Aus Von Christian Derr

Bei „The Little Acre“ handelt es sich um ein kleines Point´n´Click Abenteuerspiel aus dem Hause Curved Digital. Das Spiel erzählt die Geschichte von Aidan und seiner Tochter Lily, welche in Irland der fünfziger Jahre leben. Nachdem Aidan Spuren seines vermissten Vaters findet, stellt er eigenständige Nachforschungen an und findet sich aufgrund eines Missgeschickes in einer unbekannten, Fantasiewelt wieder. Als Lily nicht ihr erwartetes Frühstück bekommt, erkundet sie die nähere Umgebung ihres Umfeldes und folgt unwissend ihrem Vater auf ihren eigenen, gefahrvollen Weg.

In The Little Acre wurde sehr viel Wert auf die Liebe zum Detail gelegt und so erscheint das Spiel in selbst gezeichneten Grafiken und Animationen. Auch der Soundtrack passt sich stimmig in die Atmosphäre des Spieles ein und fesselt den Spieler in seinen Bann. Leider ist das Spiel mit einer geringen Spielzeit von etwa eineinhalb Stunden sehr kurz geraten, jedoch kommt so keine Langeweile auf, wie man dies von vielen anderen Abenteuerspielen kennt.

Der Preis des Spieles betrug beim schreiben dieses Reviews 12,99 Euro und ist für die Spielzeit doch etwas im höheren Mittelfeld. Ein Gratis Digital-Art-Book macht den Preis aber wieder ertragbar.

FAZIT:

Mit The Little Acre erhält man ein klassisches Point´n´Click Abenteuer Spiel, welches den Spieler fesseln wird. Ich kann für diesen Titel eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Vielleicht sollte man hier einen Sale abwarten, wenn man bei diesem Titel ein paar Euro sparen möchte.

 

   

 

Video Review:

Bitte akzeptiere YouTube Cookies, um dieses Video abzuspielen. Wenn du Cookies zulässt, hast du vollen Zugriff auf den externen Service von YouTube.

YouTube Datenschutzerklärung

Wenn Du dem zustimmst, werden die Cookies gespeichert.

Folge uns auf unseren anderen Kanälen